Beste Webdesign Preise
Webdesign at its best

Wir haben die besten Webdesign Preise

Wir gestalten wunderschöne, günstige und professionelle Webseiten

Wer wir sind Projekt Starten
Background Image

Wie viel sollte eine Webseite wirklich kosten?

Es kann wirklich schwierig werden den Preis für ein Webprojekt zu bestimmen, ohne möglichst viele unterschiedliche Agenturen nach Angeboten zu fragen. Sie werden häufig die Antwort bekommen – „Es kommt drauf an“, und das stimmt auch. Die Preise für Webseiten beruhen zum größten Teil auf den Features, die Sie benötigen.

Wirkliche Preise für Webseiten

Mit diesen Preisen müssen Sie rechnen

(Stand: Mai 2016)

Eine typische Unternehmenswebseite

Beispiel - Eine typische Unternehmenswebseite
 

Kostenpunkt: 2.000€ - 6.000€

Responsive Design

Optimale Darstellbarkeit auf allen Endgeräten und Browsern.

Content Management System

Verwalten Sie Ihre Inhalte schnell und einfach selbständig.

Skalierbar

Rüsten Sie Ihre Webseite auch für die Zukunft.

SEO ready

Setzen Sie den Grundstein für eine Top-Platzierung in Suchmaschinen.

Ist eine individuelle Webseite für unter 1.000€ realistisch?
 

Natürlich ist das realistisch, aber Sie werden mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein. Viele der kostengünstigsten Webseiten liegen zwischen 400€ - 600€ und werden meistens im Ausland programmiert (Ukraine, Indien etc.). Der Quellcode dieser Webseiten hat meistens mindere Qualität und wird Ihnen bei der Vermarktung kaum helfen.

Online-Marketing ist ein sehr schwieriges Feld und benötigt unter anderem eine gut strukturierte und programmierte Webseite. Für ein erfolgreiches Online-Business benötigten Sie daher unbedingt sauberes Webdesign und eine gut strukturierte Webseite.

Hochqualitative Webseiten von deutschen Entwicklern kosten im Durchschnitt mindestens 4.000€. Sollte Sie zusätzliche eine einfache Shop Anbindung benötigten liegt der Preis häufig bei mind. 6.000€.

Individuelle Webseiten zu günstigen Preisen
Günstige Stundensätze bei MUC Webdesign

Ihr Webdesigner will nach Stunden bezahlt werden?
 

Die Programmierung einer Webseite auf Stundenbasis ist nicht ungewöhnlich. Viele Freelancer arbeiten nach diesem Grundsatz. Doch sollten Sie dies bei Großprojekten möglichst vermeiden, denn Ihre Kosten können Ihnen aus den Händen gleiten. Verlangen Sie deshalb nach Möglichkeit Festpreisangebote.

Für nahezu jedes Projekt kann eine Aufwandseinschätzung abgegeben werden (Kleinere Zusatzaufwände natürlich ausgenommen). Sollte dies nicht möglich sein sollten Sie lieber auf eine agile Webentwicklung nach Scrum zurückgreifen und Features auf Sprint-Basis entwickeln lassen.

Zusatzkosten für Ihre Webseite
 

Webhosting

5€ - 60€ pro Monat

Jede Internetseite muss im Web erreichbar sein. Dazu benötigen Sie einen Server oder ein Webhosting-Paket. Für einfache Webseiten benötigen Sie nicht mehr als 1GB Speicherplatz und 3-10GB Bandbreite. Alle Webdesigner werden mit Ihren bestehenden Hosting Anbietern arbeiten können. Sie brauchen daher nicht jedes Mal den Anbieter wechseln.

Domain Registrierung

7€ - 50€ pro Jahr

Durch die jährliche Pauschale für Ihre Domain erhalten Sie das exklusive Recht diese im Internet zu nutzen. Natürlich können Sie die Domain selbst registrieren oder durch eine Agentur registrieren lassen.

Doch Vorsicht!
Viele Agenturen registrieren Ihre gewünschte Domain in deren Namen und nicht unter Ihrem Namen. Damit liegen die Rechte alle auf Agenturseite und Sie sind offiziell nicht der Besitzer. Bei einem Wechsel der Agentur, haben Sie somit nicht das Recht diese Domain weiterhin zu verwenden. Viele Agenturen lassen sich die Änderung der Besitzrechte bei einem Wechsel teuer bezahlen. Im Durchschnitt ca. 500€. Achten Sie also unbedingt darauf, dass Sie bei der Registrierung als Domainbesitzer eingetragen werden.

SSL-Zertifikate

120€– 300€ pro Jahr
 

Die Verbindung zu Ihrer Webseite sollte immer verschlüsselt übertragen werden. Dies garantiert nicht nur Vorteile bei der Platzierung in Suchmaschinen, sondern auch Sicherheit für Ihre Besucher. Damit dies möglich wird, benötigen Sie ein sog. SSL-Zertifikat, dass den gesamten Traffic zu Ihrer Webseite sicher überträgt. Die Zertifikate gibt es in verschiedenen Arten und Laufzeiten und werden jährlich im Voraus bezahlt. Mittlerweile setzen sich sogar einige Initiativen für kostenlose Versionen dieser Zertifikate ein (z.B. LetEncrypt).

Sie wollen noch mehr rund um Webdesign wissen? 

Nur damit Sie es wissen – MUC Webdesign verlangt für eine kleine Unternehmenswebseite im Durchschnitt 2.500€ (eine der günstigsten Preise in Deutschland). Dies beinhaltet neben individuellen Webdesign auch zahlreiche Hilfestellungen und Tipps.

Sichern Sie sich heute noch Ihr Angebot!